Narges Ahmadi

Narges Ahmadi
Frau Narges Ahmadi, Inhaberin der Praxis, beendete im Jahr 2009 erfolgreich die Ausbildung zur staatlich anerkannten Ergotherapeutin. Berufspraktische Erfahrungen sammelte sie in den darauf folgenden Jahren in ergotherapeutischen Praxen vor allem im Bereich der Pädiatrie und Neurologie. Zur Qualifizierung Ihrer Fachkenntnisse nahm sie an verschiedenen Fortbildungen teil, insbesondere an die Weiterbildung zur Fachtherapeutin in der Pädiatrie. Parallel zu ihrer Tätigkeit als Ergotherapeutin absolvierte sie das Studium der Ergotherapie in Bachelor of Arts. Die letzten Jahre vor der Gründung der eigenen Praxis erweiterte sie ihre Fertigkeiten und Kenntnisse in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung. Mit der Gründung der Praxis erfüllt sich Frau Narges Ahmadi ihren Lebenstraum, denn den Beruf der Ergotherapie übt sie seit je her mit Leidenschaft und höchster Motivation aus. Besonders wichtig ist ihr hierbei auf dem Stand der neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse in der Ergotherapie zu sein.

Fortbildungen und Qualifikationen:

  • Bausteinreihe Neurorehabilitation: Die Rehabilitation der oberen Extremität bei Hemiplegie und Hemiparese – Schwerpunkt Schulter / Rumpf, Integrative Fortbildung in Münster
  • Das Ergotherapeutische Sozialkompetenz-Training, DVE-Akademie in Köln
  • Marte Meo- Basiskurs- videogestütztes Beratungsangebot zur Entwicklungsförderung, Hildegard Rausch in Darmstadt
  • Der TEACCH-Ansatz zur pädagogischen Förderung und Verselbständigung im Alltag, Vitos Akademie in Riedstadt
  • Die Entwicklungsfreundliche Beziehung nach Dr. Barbara Senckel, Vitos Akademie in Riedstadt
  • Spiegeln- als grundlegende Interaktionsmethode der entwicklungsfreundlichen Beziehung, Vitos Akademie in Riedstadt
  • Weiterbildung zur Fachtherapeutin in der Pädiatrie (PÄDergo), Institut für Weiterbildung in der Pädiatrie Insight in Bonn:
  • Befundung und Behandlung von Aufmerksamkeitsstörungen
  • Verhaltenstherapeutische Verfahren und Elternberatungsmodelle bei Kindern mit ADHS
  • Einführung in das Programm Attentioner
  • Einführung in die Sensorische Integrationstherapie
  • Ergotherapie bei visuellen Wahrnehmungsverarbeitungsstörungen
  • Befundung und Behandlung von Kleinkindern zwischen 1,5 und 4 Jahren
  • Früherkennung und Prävention schulischer Lernstörungen
  • Diagnostik von Entwicklungsstörungen z.B. mit M-ABC 2, ET 6-6
  • Ergotherapie bei feinmotorischen und graphomotrischen Auffälligkeiten
  • Auditive Wahrnehmungsstörungen, Reutlinger Gesundheitsakademie in Reutlingen
  • Berufsbegleitendes Studium B.A. Medizinalfachberufe, DIPLOMA Hochschule Nordhessen in Mannheim. Bachelor-Thesis zum Thema Bedeutsamkeit der Elternarbeit in der Ergotherapie -Eine quantitative Studie mit qualitativen Anteilen-